Wir waren am 20. September auf der Zentralfeuerwache am Hof. Wir haben uns ein Auto von innen angeschaut und haben die Jacke des Feuerwehrmannes angezogen. Wegen dem Rauch gehen die Männer und Frauen bei Bränden meist gebückt vor. Sie dürfen bei einem Einsatz über die rote Ampel fahren, aber die Autofahrer müssen aufpassen. Der Chef ist der Mann in Gelb, er sitzt in einem kleinen Auto. Sie dürfen am Tag bei einem Einsatz nur 30 Sekunden brauchen zum Umziehen und in der Nacht 60 Sekunden. Unsere Lehrerin Ulrike durfte die ganze Ausrüstung anziehen. So eine Ausrüstung ist über 20kg schwer. Uns hat  der Ausflug gut gefallen.